Bilanz zum zweiten TV-Triell : Scharfer Schlagabtausch: Wo die Kanzlerkandidaten aneinander gerieten

Avatar_shz von 12. September 2021, 22:20 Uhr

shz+ Logo
Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD, l-r), Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) lieferten sich beim zweiten TV-Triell harte Wortgefechte.
Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD, l-r), Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) lieferten sich beim zweiten TV-Triell harte Wortgefechte.

Nach dem zweiten TV-Triell müssen sich die Kanzlerkandidaten auch an ihrem Auftritt messen lassen. Was sagten Laschet, Baerbock und Scholz zum Klimaschutz, Geldwäsche oder Mieten? Lesen Sie hier, bei welchen Themen es wild wurde.

Köln | Zwei Wochen vor der Bundestagswahl haben sich die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen bei einer weiteren Fernsehdebatte einen teilweise scharfen Schlagabtausch geliefert. Angesichts der Ermittlungen gegen die Geldwäsche-Zentralstelle des Zolls versuchten am Sonntagabend Armin Laschet (Union) und Annalena Baerbock (Grüne) den SPD-Bewerber und B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen