Mitgliedervotum im Dezember : SPD darf erstmals Doppelspitze wählen – mit mindestens einer Frau

Avatar_shz von 24. Juni 2019, 21:16 Uhr

shz+ Logo
Die drei Interimsvorsitzenden Schwesig, Schäfer-Gümbel und Dreyer, werden noch bis Dezember die SPD führen.
Die drei Interimsvorsitzenden Schwesig, Schäfer-Gümbel und Dreyer, werden noch bis Dezember die SPD führen.

Die Sozialdemokraten gehen bei der Wahl der Parteispitze ungewohnte Wege. Ausgang offen.

Berlin | Die SPD könnte künftig von einer Doppelspitze geführt werden. Die neue Parteiführung soll von den Mitgliedern gekürt und dann Anfang Dezember vom Parteitag gewählt werden. Erstmals könnten sich auch Teams um den Vorsitz bewerben, teilten die kommissarischen Parteichefs Manuela Schwesig, Malu Dreyer und Thorsten Schäfer-Gümbel am Montag mit. Der Vorsta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen