Trotz Wahlsiegs : SPD-Mitgliederzahl sinkt unter 400.000-Marke

Avatar_shz von 17. Januar 2022, 11:56 Uhr

shz+ Logo
Olaf Scholz ist seit 1975 Mitglied der SP. Seitdem hat seine Partei zahlreiche Mitglieder verloren.
Olaf Scholz ist seit 1975 Mitglied der SP. Seitdem hat seine Partei zahlreiche Mitglieder verloren.

Auch eine gewonnene Bundestagswahl kann zu Mitgliederverlusten führen. Das hat die SPD jetzt lernen müssen. Andere Parteien stehen besser da.

Hamburg | Trotz ihres Erfolgs bei der Bundestagswahl verliert die SPD einem Bericht zufolge weiter an Mitgliedern. Die Zahl der eingeschriebenen Sozialdemokraten sei unter die symbolische Marke von 400.000 gefallen, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe). Zum Jahreswechsel waren demnach 393.727 Menschen Mitglied in der SPD. Ein Jahr zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen