Unions-Debakel : Rheinland-Pfalz: Klöckner tritt nicht mehr als CDU-Chefin an

Avatar_shz von 28. September 2021, 01:45 Uhr

shz+ Logo
Julia Klöckner will nicht mehr als CDU-Landesvorsitzende in Rheinland-Pfalz antreten.
Julia Klöckner will nicht mehr als CDU-Landesvorsitzende in Rheinland-Pfalz antreten.

Tief enttäuscht hat sich Julia Klöckner über das Debakel der Union bei der Bundestagswahl gezeigt. Nun kündigt sie ihren Abschied als CDU-Landeschefin in ihrer Heimat an.

Mainz | Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner will sich nach mehr als zehn Jahren vom Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz zurückziehen. Bei der Vorstandswahl am 20. November werde sie nicht mehr kandidieren, teilte die 48-Jährige nach Angaben des Landesverbandes bei einer Vorstandssitzung mit. Klöckner will Erneuerung der CDU anstoßen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert