Debatte um Youtube-Video : Rezo offen für Gespräch mit der CDU – unter Bedingungen

Avatar_shz von 29. Mai 2019, 21:41 Uhr

shz+ Logo
Videoproduzent Rezo hatte in einem Clip die CDU angegriffen und damit eine heftige Debatte ausgelöst.
Videoproduzent Rezo hatte in einem Clip die CDU angegriffen und damit eine heftige Debatte ausgelöst.

Influencer Rezo bezog auf Twitter Stellung zur laufenden Debatte um seine nun berühmte CDU-Abrechnung.

Berlin | Der Youtuber Rezo hat sich in der Debatte um sein millionenfach geklicktes Video zu einem Gespräch mit der SPD bereit erklärt und der CDU Bedingungen für einen Meinungsaustausch genannt. In dem viel diskutierten Video mit dem Titel "Die Zerstörung der CDU" hatte der Influencer kurz vor der Europawahl massive Kritik am Handeln der Christdemokraten auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen