Rentenversicherung : Renten von vielen Langzeit-Versicherten deutlich gestiegen

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 13:06 Uhr

shz+ Logo
Eine Seniorin hält ihren Rentenbescheid in der Hand.
Eine Seniorin hält ihren Rentenbescheid in der Hand.

Wer 35 Jahre oder länger rentenversichert war, darf sich über einen deutlichen prozentualen Zuwachs seiner Rente freuen. Vor allem im Osten profitieren Neuzugänge.

Berlin | Die Renten vieler langjährig versicherter Menschen sind in den letzten zehn Jahren im Schnitt um ein Drittel gestiegen. Das teilte die Deutschen Rentenversicherung am Donnerstag mit. Im Jahr 2020 stieg demnach die Durchschnittsrente von Personen, die 35 Jahre oder länger versichert sind und neu in Altersrente kommen, auf rund 1290 Euro. Zehn Jahre ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert