Verbot von Pestiziden : Referendum abgelehnt: Schweizer wollen keinen verstärkten Klimaschutz

Avatar_shz von 14. Juni 2021, 10:32 Uhr

shz+ Logo
Die Eidgenossen folgten der Empfehlung der Regierung votierten gegen ein Ende von Pestiziden in der Schweiz.
Die Eidgenossen folgten der Empfehlung der Regierung votierten gegen ein Ende von Pestiziden in der Schweiz.

Mehr Rechte für die Polizei, aber kein strengerer Klimaschutz: In mehreren Volksabstimmungen haben sich die Schweizer am Sonntag gegen verschiedene Klimainitiativen gewandt.

Zürich | In einer Volksabstimmung haben die Schweizer ein Verbot synthetischer Pestizide mehrheitlich abgelehnt. Laut dem amtlichen Endergebnis votierten 60,56 Prozent der Abstimmungsteilnehmer gegen das Vorhaben und folgten damit einem Appell der Regierung. Auch andere Umweltschutzinitiativen fielen durch. Abgesegnet wurden hingegen eine äußerst umstrittene E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen