Rassistische Äußerungen : Frisch gewählter Co-Vorsitzender der Jungen Alternative verlässt die AfD

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 11:01 Uhr

shz+ Logo
Die Jugendorganisation der AfD Marvin Neumann im April zu einem der neuen Vorsitzenden.
Die Jugendorganisation der AfD Marvin Neumann im April zu einem der neuen Vorsitzenden.

Einen Grund für seinen Parteiaustritt nannte er nicht. Offenbar kam er seinem Rausschmiss zuvor.

Berlin | Der frisch gewählte Vorsitzende der Jungen Alternative (JA), Marvin Neumann, hat seinen Austritt aus der AfD erklärt. Ein Sprecher der Partei teilte am Montag auf Anfrage mit, der JA-Vorsitzende habe seinen Austritt nicht begründet. Neumann war in der vergangenen Woche wegen früheren Äußerungen in sozialen Medien in die Kritik geraten. Rassistische...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen