Rechtsextremistische Umtriebe : SPD-Länder erwägen eigene Rassismus-Studie bei der Polizei

Avatar_shz von 18. September 2020, 08:08 Uhr

shz+ Logo
SPD-geführte Bundesländer erstellen womöglich eine eigene Studie zu Rassismus in Polizei. (Symbolbild)
SPD-geführte Bundesländer erstellen womöglich eine eigene Studie zu Rassismus in Polizei. (Symbolbild)

Bundesinnenminister Horst Seehofer lehnt solch eine Untersuchung weiter ab.

Berlin | Angesichts des jüngsten Rechtsextremismus-Skandals bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen hat der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thüringens Ressortchef Georg Maier, eine eigene Studie der SPD-regierten Bundesländer zu Rassismus bei Polizisten in Aussicht gestellt. Die SPD-Innenminister seien sich einig, dass sie eine Studie zum Vorwurf des...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen