Radikal unter Vorbehalt : Analyse: Wie mutig ist das Wahlprogramm der Grünen?

Avatar_shz von 20. März 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Grünen-Chefs Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen in die nächste Regierung. Wer von beiden für das Kanzleramt kandidiert, soll nach Ostern entschieden werden.
Die Grünen-Chefs Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen in die nächste Regierung. Wer von beiden für das Kanzleramt kandidiert, soll nach Ostern entschieden werden.

Seit die Union in Umfragen abschmiert, wächst für die Grünen die Chance aufs Kanzleramt.

Berlin | Umso spannender, mit welchen Forderungen die Ökopartei in den Wahlkampf zieht. Am Freitag haben die Co-Chefs Annalena Baerbock und Robert Habeck den Entwurf für ihr Programm vorgestellt. Wie radikal wollen sie das Land verändern? Und wie realistisch sind die Pläne? Eine Analyse: Klimaschutz: Klar wollen die Grünen mehr Klimaschutz. Um das Friday...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen