Drohschreiben und Beleidigungen : Wie Querdenker und Reichsbürger jetzt auch an Schulen und Kitas mobil machen

Avatar_shz von 16. Januar 2022, 12:12 Uhr

shz+ Logo
Die Corona-Maßnahmen an Schulen werden seit Beginn der Corona-Pandemie kontrovers diskutiert. (Symbolbild)
Die Corona-Maßnahmen an Schulen werden seit Beginn der Corona-Pandemie kontrovers diskutiert. (Symbolbild)

Großes Konfliktpotenzial bieten immer wieder die Corona-Regeln an Schulen und Kitas. Auch dort sollen Regierungsberichten zufolge nun Gegner der Maßnahmen aus dem Querdenker-Umfeld mit Drohungen für Unruhe sorgen.

Berlin | In der Corona-Krise haben sogenannte Q...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen