Kampfabstimmung im Sauerland : Posse um Merz-Kandidatur: Kreis-CDU verbittet sich Leserbriefe

Avatar_shz von 19. März 2021, 22:24 Uhr

shz+ Logo
Kreis-CDU-Chef Matthias Kerkhoff (vorne von links) unterstützt 2018 Friedrich Merz beim Bestreben CDU-Bundesvorsitzender zu werden.
Kreis-CDU-Chef Matthias Kerkhoff (vorne von links) unterstützt 2018 Friedrich Merz beim Bestreben CDU-Bundesvorsitzender zu werden.

Aufregung im Hoch-Sauerland: Der CDU-Kreischef wehrt sich gegen Kommentare in der Lokalzeitung. Sie macht das publik.

Meschede/Düsseldorf | Nachdem er die Lokalzeitung "Westfalenpost" aufgefordert hatte, keine Leserbriefe mehr zur Kampfkandidatur zwischen Friedrich Merz und seinem Kontrahenten im Hochsauerlandkreis abzudrucken, hat sich der CDU-Kreisvorsitzende Matthias Kerkhoff dafür entschuldigt. "Eine Beeinflussung der Medien lag und liegt mir völlig fern", sagte Kerkhoff am Freitagabe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen