Verbotener Einsatz von Chemiewaffen : OPCW: Zwischenfall im syrischen Duma war Giftgasangriff

Avatar_shz von 01. März 2019, 20:10 Uhr

shz+ Logo
Bereits 2017 und daraufhin immer wieder war die syrische Bevölkerung mit chemischen Waffen attackiert worden.
Bereits 2017 und daraufhin immer wieder war die syrische Bevölkerung mit chemischen Waffen attackiert worden.

Dem Bericht der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) zufolge ist vermutlich Chlorgas freigesetzt worden.

Damaskus | Bei einem international kontrovers diskutierten Giftgasangriff in Syrien ist nach Erkenntnissen der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) tatsächlich Giftgas eingesetzt worden. Es gebe "vernünftige Gründe anzunehmen, dass giftige Chemikali...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen