"Nur sehr wenige Einzelfälle" : Deutsche Flüchtlingsbehörde beschäftigte Neonazis – Rechtsextremist entlassen

shz+ Logo
Ausgerechnet bei Deutschlands wichtigster Flüchtlingsbehörde arbeitete ein Mann, der als Rechtsextremist eingestuft wurde.
Ausgerechnet bei Deutschlands wichtigster Flüchtlingsbehörde arbeitete ein Mann, der als Rechtsextremist eingestuft wurde.

Etwa zwei Jahre lang hat eine Rechtsextremist beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gearbeitet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Juli 2019, 22:37 Uhr

Nürnberg | Ein als Rechtsextremist eingestufter Mann ist für längere Zeit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) beschäftigt gewesen. Nach Informationen der Tageszeitung "...

rgreNnbü | inE asl sthierRttecmxse euteengtfirs nMan its üfr eelärgn Zite mbei mutendBsa frü Mirtongia dun lüthiecFlgn (aBfm) tbfgeithcsä nseewe.g hcaN erntomnafoIin edr egauigTzstne ieD" "tleW )aiteFr(g dnteseihc re zwra itcnh ürbe rsvhAnaley,rfe wra reba an edr niuAwkblcg gesnrnntaeo arhneluvDrbnfei gitele;ibt bedai ehtg se mu eid leülregRtnübkcus ovn ucsyednnAhles na nderea cuseirehpoä däL.ern

itcNh edr geiiezn llaF

nEi fcrrhpmeS-Bae tsetbetägi edn alFl ma ,nsDtngaoer otwlle shic raeb mit ücihstRkc fau das creelseihrPknhtöstic sde sMaenn cinht zu den ni red lW"te" tnnaeegnn saietlD ßäe.unr hNca BfnaaAgn-emb agb es in erd eaiVgtnnghree onhc aenedr lelF,ä ni ennde dei eherBdö rseäpt bei bieatinrrMet ertmtsecrheex gnineGnseun ttfeessegllt ath.te sDa" arenw bare rnu erhs gwenei leällnezEif – orv amlle wenn nma sei in nlihetsäVr uz dre ßoerng hZal nvo branieterMit ztst,e eid ni den earennvggne rhenJa ttlseeniegl werndo "s,ind gaest der che.reSrp

dsläGthizcurn msseü eerdj Mraibittree ovr esneri lsntleinguE eein prheenrTärliglutuefck umz nzegdGtuser zeeehirnuntcn, amhetc red pcherSer lheitu.dc eWnn mna rseptä ,fttlselees asds re iedse kEgärlunr tigwrshiwrdaehi tnhreetuenciz aheb, ise sied ien dudnig.ngsgrüunK rüF niee fänkelhdcdcneee nrpübgfÜure ensies saroPnles ehefl med Bafm ied glscnudg.taherRe

tgrVear sed senaMn rwdue tfttieerns

aLtu t""Wel hatte dre aMnn rvo iwze Jhrena ebi dre rBeehdö gnneaaneg;f tsäepr eis isne aergVtr tstifreten w.dnreo Vro ine para nntaeoM abhe dei grenrNeürb gdllFiürhtcöbshnee dnan neine ieswiHn dse ucseruzfntsssehsVga ni hlerd-enoasniNfWret aenehl.rt achN med hdriMtbneceie tis dre Mnna iiMtlged der HsieewB-angmmgk"re"nu dun ni rde tc-zenorSechkRse akitv gwseee.n aDs Besamndtu rüf fssnshuVsrtzaeguc ltloew ised am aenDsnrotg fau raNecgafh uas uelcttnhethiadrehcszcn nrüGend thcin ebit.gnestä

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen