Kommentar : Neustart nach Wahldesaster: Ist die Linke noch zu retten?

Avatar_shz von 25. Oktober 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Wiedergewählt: Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch,  bleiben Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag.
Wiedergewählt: Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch, bleiben Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag.

Da waren es nur noch 39. Wenn der neue Bundestag am Dienstag zur ersten Sitzung zusammentritt, wird das Wahldesaster der Linken noch einmal offensichtlich. Haben sie eine Chance, bundespolitisch zu überleben?

Flensburg | Ist die Linke noch zu retten? Nur dank dreier Direktmandate sitzt sie überhaupt noch in Fraktionsstärke im Bundestag. Das war denkbar knapp. Macht die Partei weiter wie bisher, kann sie nach der nächsten Bundestagswahl einpacken. Es geht jetzt um alles. Mit Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali als Vorsitzende setzt die arg dezimierte Fraktion auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen