Überschwemmungen : Nach Unwetter-Katastrophe: Grüne fordern Milliardenprogramm

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 01:01 Uhr

shz+ Logo
Nach dem verheerenden Unwetter türmen sich in der Innenstadt von Ahrweiler Unrat und wertlos gewordene Einrichtungsgegenstände aus den zerstörten Häusern und Wohnungen.
Nach dem verheerenden Unwetter türmen sich in der Innenstadt von Ahrweiler Unrat und wertlos gewordene Einrichtungsgegenstände aus den zerstörten Häusern und Wohnungen.

Soforthilfe, Wiederaufbau, Klimaanpassungen: Nach der Flut-Katastrophe und angesichts der Klimakrise steht der Staat vor gewaltigen Herausforderungen. Die Grünen haben einen Plan - und sagen, was nicht mehr geht.

Flensburg | Die Grünen drängen angesichts der Klimakrise und der katastrophalen Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf eine Reform der Schuldenbremse und Zurückhaltung bei Steuererleichterungen. Der frühere Bundesumweltminister Jürgen Trittin sagte unserer Redaktion: „Die Katastrophe zeigt doch: Versäumter Klimaschutz ist sehr teuer. Wir ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen