Streit um katalanische Abgeordnete : Nach Puigdemont-Vorfall: EU-Parlament sperrt alle Spanier aus

Avatar_shz von 31. Mai 2019, 20:21 Uhr

shz+ Logo
Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, betonte, er wolle sich nicht in nationale Angelegenheiten einmischen.
Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, betonte, er wolle sich nicht in nationale Angelegenheiten einmischen.

Dem gewählten katalanischen Separatistenführer Carles Puigdemont wird weiterhin der Zutritt zum Parlament verwehrt.

Straßburg | Das Europäische Parlament hat die vorläufige Akkreditierung aller neugewählten Abgeordneten aus Spanien ausgesetzt. Grund ist offenbar ein Streit um die beiden katalanischen Abgeordneten Carles Puigdemont und Toni Comin, wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag aus übereinstimmenden Quellen erfuhr. Dem ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen