Interview mit Prof. Dr. Christoph Hönnige : Groko-Experte: "Merkels Niedergang begann wie bei Schröder"

Avatar_shz von 29. Oktober 2018, 13:35 Uhr

shz+ Logo
Zwei Leidtragende der Hessen-Wahl: Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (M.) und CDU-Chefin Angela Merkel. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Zwei Leidtragende der Hessen-Wahl: Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (M.) und CDU-Chefin Angela Merkel. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

CDU und SPD erleiden bei der Hessen-Wahl große Niederlagen. Wie geht es weiter für die Volksparteien?

Berlin/Wiesbaden/Hannover | Der Niedergang der ehemaligen Volksparteien SPD und CDU setzt sich auch bei der Landtagswahl in Hessen fort. Die Stühle der verantwortlichen Parteivorsitzenden Angela Merkel und Andrea Nahles geraten dadurch ins Wackeln. Zudem stehen CDU und Grüne mit nur einem Mandat Vorsprung in Hessen vor einer schwierigen Regierungsbildung. Im Interview mit unser ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen