Geschichte : NS-Vergangenheit des Präsidialamts wird untersucht

Avatar_shz von 13. September 2021, 14:07 Uhr

shz+ Logo
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Vorstellung des Forschungsprojekts 'Das Bundespräsidialamt und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus 1949–1994'.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Vorstellung des Forschungsprojekts "Das Bundespräsidialamt und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus 1949–1994".

Der Bundespräsident hat bereits die Geschichte seines dienstlichen Wohnsitzes aufarbeiten lassen. Nun lässt er den Umgang des Präsidialamts mit der NS-Vergangenheit untersuchen.

Berlin | Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht noch erheblichen Aufklärungsbedarf zur Verstrickung staatlicher Stellen in den Nationalsozialismus und den Umgang damit nach 1945. „Hinter den Fassaden des Staates liegt vieles noch im Dunkeln. Vieles ist noch nicht ausreichend ausgeleuchtet und nicht erzählt“, sagte Steinmeier am Montag in Berlin. So l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert