Wahl des neuen Vorsitzenden : Parteitag der CDU steht erneut auf der Kippe

Avatar_shz von 23. Oktober 2020, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Annegret Kramp-Karrenbauer bleibt wohl noch länger CDU-Vorsitzende als im Februar gedacht. Friedrich Merz, einer der Bewerber für ihre Nachfolge, wird sich wohl weiter in Geduld üben müssen.
Annegret Kramp-Karrenbauer bleibt wohl noch länger CDU-Vorsitzende als im Februar gedacht. Friedrich Merz, einer der Bewerber für ihre Nachfolge, wird sich wohl weiter in Geduld üben müssen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel legt allen Bürgern nahe, zuhause zu bleiben - aber ihre CDU hält einen Parteitag mit 1000 Delegierten ab? Das ist kaum noch vorstellbar.

Berlin | Die Wahl des neuen Vorsitzender und möglichen Kanzlerkandidaten der CDU droht zu einer Hängepartie zu werden. Bislang ist geplant, am 4. Dezember einen verkürzten Parteitag in Stuttgart mit 1001 Delegierten abzuhalten. Es gilt als wahrscheinlich, dass das CDU-Präsidium am Montag eine andere Lösung beschließt. Die Infektionszahlen schießen in die Hö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen