Höhere Kostenbeteiligung an Müllbeseitigung : Zur Kasse für die Umwelt? Plastik-Hersteller kontern Schulze-Vorschlag

Avatar_shz von 12. August 2019, 15:02 Uhr

shz+ Logo
Plastik-Hersteller sollen für die Beseitigung von Müll nach Plänen des Umweltministerium stärker zur Kasse gebeten werden.
Plastik-Hersteller sollen für die Beseitigung von Müll nach Plänen des Umweltministerium stärker zur Kasse gebeten werden.

Wegwerfartikel verursachen gigantische Müllberge. Die Umweltministerin will das Problem beseitigen und erhält Gegenwind.

Berlin | Sich auftürmende Abfallberge, überquellende Mülleimer und überall weggeworfene Zigarettenstummel – Parks und Straßen gleichen mancherorts regelrechten Müllhalden. Doch was tun? Weil auch die Müllabfuhr in einigen Städten und Kommunen mit dem Aufräumen nur noch schwer hinterher kommt, will Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Hersteller als ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen