Kritik an Gesundheitsminister wächst : „Warum soll ich Tests beschaffen?“ Spahn weist Verantwortung von sich

Avatar_shz von 06. März 2021, 14:08 Uhr

shz+ Logo
Der Gesundheitsminister verteidigte sich gegen Vorwürfe, er habe bei der Beschaffung der Corona-Schnelltests versagt.
Der Gesundheitsminister verteidigte sich gegen Vorwürfe, er habe bei der Beschaffung der Corona-Schnelltests versagt.

Mehrere Medien hatten Jens Spahn zuletzt als Gesundheitsminister in Frage gestellt. Die Kritik wird immer größer.

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Corona-Teststrategie der Bundesregierung gegen Kritik verteidigt. "Es war nie vereinbart, dass der Bund diese Tests beschafft", sagte Spahn am Samstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei einer digitalen Gesprächsrunde mit dem rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidaten Christian Baldau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen