Kommentar : Grenzkontrollen zu Polen? Was diesmal anders ist als 2015

Avatar_shz von 18. Oktober 2021, 13:43 Uhr

shz+ Logo
Migranten an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland. Viele wollen nach Deutschland weiterreisen, weswegen die Bundespolizei Grenzkontrollen fordert.
Migranten an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland. Viele wollen nach Deutschland weiterreisen, weswegen die Bundespolizei Grenzkontrollen fordert.

Wegen der vielen illegalen Migranten droht an der Grenze zu Polen ein Kollaps, warnt die Bundespolizei. Sie fordert völlig zurecht Kontrollen an den Grenzen. Deutschland braucht aber noch etwas anderes.

Flensburg | Wir erinnern uns alle noch an die Bilder von 2015, als an den deutschen Grenzen Hunderttausende Migranten standen. Auch damals gab es die Forderung der Bundespolizei, die Grenzen zu schließen - was nicht mehr bedeutet, als Ankommende zu kontrollieren und gegebenenfalls zurückzuschicken, wenn sie kein Anrecht auf Einreise haben. Das Schengener Abkommen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen