"Rassismus kennt keinen Lockdown“ : Neue Zahlen: Wie sich die Angriffe auf Flüchtlinge entwickeln

Avatar_shz von 02. März 2021, 05:01 Uhr

shz+ Logo
Im vergangenen Jahr hat es mehr als 1600 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland gegeben
Im vergangenen Jahr hat es mehr als 1600 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland gegeben

Die Gewalt gegen Asylsuchende in Deutschland geht seit Jahren zurück. Doch es gibt immer erschreckend viele Angriffe.

Osnabrück | Die Behörden registrierten nach vorläufigen Zahlen 1.606 Angriffe – etwas weniger als 2019 mit 1620 Fällen. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Dabei wurden 201 Menschen verletzt. Zudem richteten sich 84 Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte, davo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen