Gipfel am 3. März : „Die Menschen sind total gestresst“: Malu Dreyer rechnet mit „Perspektivplan“

Avatar_shz von 27. Februar 2021, 17:23 Uhr

shz+ Logo
Malu Dreyer sieht, dass die Menschen gestresst sind und arbeitet an einem Perspektivplan für den Bund mit.
Malu Dreyer sieht, dass die Menschen gestresst sind und arbeitet an einem Perspektivplan für den Bund mit.

Durch den Lockdown sind die Menschen zunehmend gestresst, zumindest nach Ansicht von Malu Dreyer (SPD).

Mainz | Die Menschen machten zwar immer noch diszipliniert mit, sagte Dreyer der "Saarbrücker Zeitung". "Aber dass sie total gestresst sind von Corona ist ja auch klar." Das betreffe vor allem jene, die um ihre Existenz bangten, und auch jene, die an der Grenze der Belastung seien – wie beispielsweise Familien. Interessant: Durch Corona-Maßnahmen: Schwäche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen