Neues Mandat : Bundeswehr-Einsatz in Mali wird ausgeweitet

shz+ Logo
Der Bundeswehr-Einsatz in Mali soll mit zusätzlichen Soldaten ausgeweitet werden.
Der Bundeswehr-Einsatz in Mali soll mit zusätzlichen Soldaten ausgeweitet werden.

Künftig sollen bis zu 450 deutsche Soldaten nach Mali entsendet werden können, 100 mehr als bisher.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. Mai 2020, 12:56 Uhr

Berlin | Der Bundestag hat einer Ausweitung des Einsatzes deutscher Soldaten im westafrikanischen Mali und der Sahelregion zugestimmt. Eine deutliche Mehrheit von 437 Abgeordneten votierte am Freitag für ein neue...

iBnrle | eDr Bgaenutsd tha ereni uAusiwnteg eds sEniatzse rdethusec adletoSn mi swksceitifhaeanrn Mlia nud dre leihagrenSo msguetz.tim eEin ldecieuht Mehtireh von 437 erngtneebodA veoretit ma gtreiFa für ine esune dnMtaa urz hunescedt iluBntgegei na edr EunlgosAsmiiubnds-siU UT.ME Es isteh ,vro sdas kfgnitü sbi uz 504 thucdese eSontadl needtsnet derenw öen,knn 010 ermh las .eshibr eiS lsnleo edi mlcsnaehi träfSietkter hnäer ilnebgtee, ewnn diees in tnäeizsE hg,nee und acuh ein meAnrzbsguintuudsl in lraalZenmti uea.fnbau aegnDge oieetnrvt 419 toedbn,geeAr 58 heetntlnei hs,ci iew se ide ünenrG ngikedtaügn enahtt.

EnssatuidzenwBre-h in la:Mi Nesue Mndtaa ligt bsi deEn iMa 1202

Das stEndt-MUaigeMTaeb riwd mzued afu ella tSae5hnaal-sGte – Muna,reeatin ai,Ml kurBain sao,F iegNr dun shadcT – .tewgtuiseae eDi iaOpentor ,"ael"elGz ieb edr ectuhsde wrcasmefhKmpmi in igNre ehtlrcöi elkrtefaSpzäi ,uabsielnd wrid rssltema ni dsa -tMMUETndaa ibnzen.oege gWeen edr dnPreiomoe-naaC rhtu dei giusbmniAusdlssoin rde uoärpreE in mde dLna etizder reba iweeegdtnh. sDa ueen adantM sed steuensBdag ltig bis dneE iMa .2102

Die sueedhrnBw sit ni mde vno itlchaissnmsei eronTrugprrpe ndu itnesroreigar miittnariäKl dhoentber alMi ruemdeßa am EzUNntsa-i unMsmai eg,itbetil edr aznheu ndtrrvenäue itm eenwrtiih bis uz 0011 ndtSaleo fegttzsetor dreenw osl.l Ahcu rabrüde oltwel dre Bseudngta ocnh am geiFrta nstbe.miam

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen