"Wollen nicht länger warten" : Maas: Nur Deutschland und Luxemburg holen aktuell Migrantenkinder

Avatar_shz von 08. April 2020, 11:42 Uhr

shz+ Logo
Ein Hilfsarbeiter der NGO 'Team Humanity' verteilt im Camp Moris Mundschutz.
Ein Hilfsarbeiter der NGO "Team Humanity" verteilt im Camp Moris Mundschutz.

Zehn EU-Staaten hatten sich ursprünglich bereiterklärt, minderjährige Flüchtlinge aus griechischen Lagern aufzunehmen.

Berlin | Außenminister Heiko Maas hat sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass viele EU-Staaten entgegen fester Zusagen vorerst keine unbegleiteten Minderjährigen aus den Migrantenlagern in Griechenland aufnehmen wollen. "Wir sind neben den Luxemburgern die Einzigen, die überhaupt noch bereit sind, Kinder aufzunehmen", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen