„Prioritäten gegen unsere Lebensgrundlagen gesetzt“ : Luisa Neubauer rechnet mit Merkels Klimaschutzbilanz ab

Avatar_shz von 24. Juli 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
'Es ist möglich, der Bevölkerung etwas zuzumuten, wenn die Politik ehrlich ist.' Luisa Neubauer von 'Fridays for Future'.
"Es ist möglich, der Bevölkerung etwas zuzumuten, wenn die Politik ehrlich ist." Luisa Neubauer von "Fridays for Future".

Zwischen einem Streitgespräch mit Ex-Siemens-Boss Joe Kaeser und der nächsten Fridays-for-Future-Demo besucht uns Luisa Neubauer in unserem Berliner Büro. Thema ist auch ihr neues Buch "Noch haben wir die Wahl".

Berlin | Im Interview rechnet die 25-jährige Geografie-Studentin mit der Klimaschutzbilanz von Kanzlerin Angela Merkel ab. Auch im Wahlkampf habe noch keine Partei einen Weg aufgezeigt, wie Deutschland seine CO2-Emissionen schnell genug reduzieren könne, sagt Neubauer und mahnt: "Die Herausforderung ist so gewaltig, dass dafür ein überparteilicher Konsens notw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen