Kommentar : Bewährungsprobe für Linkspartei: Nicht ohne Wagenknecht

Avatar_shz von 15. Juni 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Eckt an: NRW-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht. Kritiker wollen sie wegen ihrer Positionen aus der Linkspartei ausschließen. Dagegen regt sich immer mehr Widerstand.
Eckt an: NRW-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht. Kritiker wollen sie wegen ihrer Positionen aus der Linkspartei ausschließen. Dagegen regt sich immer mehr Widerstand.

Sahra Wagenknecht raus aus der Linkspartei? Ein solcher Umgang mit Andersdenkenden ist einer demokratischen Partei unwürdig. Ein Kommentar.

Flensburg | Welch ein Debakel: Als hätte die in der Popularität abgesackte Linkspartei nicht Probleme genug, haben Mitglieder in Nordrhein-Westfalen beantragt, Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht aus der Partei auszuschließen. Gut ein Vierteljahr vor der Bundestagswahl ist der Antrag genau das, was Wagenknechts Verhalten angeblich sein soll: parteischädigend. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen