Lachen im Flutgebiet : Mehrheit bewertet Laschets Agieren nach Hochwasser negativ

Avatar_shz von 25. Juli 2021, 13:05 Uhr

shz+ Logo
Armin Laschet beim Besuch der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen.
Armin Laschet beim Besuch der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen.

Wird ihn das im Wahlkampf Punkte kosten? Armin Laschet war nach der Hochwasser-Katastrophe mit einem Lachanfall unangenehm aufgefallen. Nun wurden in einer Umfrage seine Fähigkeiten als Krisenmanager beurteilt.

Berlin | Mehr als die Hälfte der Bundesbürger sieht das Handeln von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) nach der Hochwasser-Katastrophe einer Insa-Umfrage zufolge kritisch. Laut der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts im Auftrag der "Bild am Sonntag" bewerten 57 Prozent der Befragten das Agieren Laschets in der Flutkatastrophe negativ. Nur 23 Proze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen