Mehrheit für AfD und Linke : In Thüringen droht schwierige Regierungsbildung

Avatar_shz von 17. September 2019, 15:32 Uhr

shz+ Logo
Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kann nach derzeitigem Stand ein Regierungsbündnis mit SPD und Grünen nicht fortführen.
Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kann nach derzeitigem Stand ein Regierungsbündnis mit SPD und Grünen nicht fortführen.

Nach einer aktuellen Umfrage verliert das rot-rot-grüne Regierungsbündnis in Thüringen seine Mehrheit.

Erfurt | Knapp sechs Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen deutet eine neue Umfrage auf eine schwierige Regierungsbildung in dem Bundesland hin. Das aktuelle Regierungsbündnis unter Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) käme nach einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap nur noch auf 43 Prozent, wie MDR Thüringen als Auftraggeber der Umfrage am Mon...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen