Unternehmen zur Wahl in Bayern : Kein Kreuz bei der AfD? Mitarbeiter sollen "demokratisch" wählen

Avatar_shz von 12. Oktober 2018, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Die Umfragen sehen die AfD in Bayern bei mindestens zehn Prozent.
Die Umfragen sehen die AfD in Bayern bei mindestens zehn Prozent. Foto: imago/Ralph Peters

Mit Blick auf die Wahl am Sonntag betonen mehrere Konzerne ihre "Kultur der Offenheit und Akzeptanz".

München | Am Sonntag wählt Bayern einen neuen Landtag. Erstmals könnte die AfD Sitze im Landesparlament ergattern und bei den politischen Entscheidungen im Freistaat mitmischen. In der Wirtschaft stößt die Vorstellung offenbar auf Ablehnung. Das legen interne Mitteilungen aus zwei Unternehmen an ihre Belegschaften nahe. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zitie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen