Queeres Leben : Anschlag auf religiöse Gefühle? „Regenbogen“-Madonna in Polen rechtens

Avatar_shz von 02. März 2021, 15:35 Uhr

shz+ Logo
Wie politisch ist ein Regenbogen? In Polen mussten sich drei Frauen vor Gericht verantworten, weil sie den Heiligenschein einer Mutter Gottes auf einem Poster durch Regenbogenfarben ersetzt hatten.
Wie politisch ist ein Regenbogen? In Polen mussten sich drei Frauen vor Gericht verantworten, weil sie den Heiligenschein einer Mutter Gottes auf einem Poster durch Regenbogenfarben ersetzt hatten.

Polnische Richter sprechen LTGB*-Aktivistinnen frei. Der EuGH sieht Rechtsstaatlichkeit an anderer Stelle gefährdet.

Flensburg | Allein der Versuch staatlicher Strafverfolger, drei junge Polinnen hinter Gitter zu bringen, war für Amnesty International ein Unding: „Diese Aktivistinnen mit solchen absurden und unbegründeten Anschuldigungen ins Visier zu nehmen, ist Ausdruck für ein viel breiteres Muster der Einschüchterung von Menschenrechtsaktivistinnen und Menschenrechtsaktivis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen