Midterm Elections 2018 : "Wähler-Unterdrückung"? Kuriose Pannen bei US-Wahlen nähren Vorwürfe

Avatar_shz von 07. November 2018, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Der Wahlablauf verlief in vielen Bundesstaaten nicht ganz reibungslos.
Der Wahlablauf verlief in vielen Bundesstaaten nicht ganz reibungslos.

Technische Probleme, lange Schlangen und vereinzelte Abweisungen im Wahllokal: In den USA ging einiges schief.

Washington | Die USA haben gewählt – doch am Wahltag der sogenannten Midterms sahen sich viele Amerikaner mit Hindernissen konfrontiert. Teils funktionierten die Wahlcomputer nicht oder es gab so wenige, dass Wähler stundenlang auf ihre Stimmabgabe warten mussten. Die Fälle heizen die Debatte um die "voter suppression" – Wahlbehinderung – an, wonach vor allem Mind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen