Kritik an alternativen Methoden : Kükentöten: Tierschutzbund warnt vor Verbrauchertäuschung

Avatar_shz von 15. August 2020, 02:22 Uhr

shz+ Logo
Ein Küken: Millionenfach werden in Deutschland jedes Jahr die männlichen Tiere der Legehennen-Linien vergast, weil sich ihre Aufzucht nicht lohnt. Es gibt Alternativen wie die Geschlechtsbestimmung im Ei. Doch im Interview warnt Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder hier vor einer Verbrauchertäuschung.
Ein Küken: Millionenfach werden in Deutschland jedes Jahr die männlichen Tiere der Legehennen-Linien vergast, weil sich ihre Aufzucht nicht lohnt. Es gibt Alternativen wie die Geschlechtsbestimmung im Ei. Doch im Interview warnt Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder hier vor einer Verbrauchertäuschung.

Der Tierschutzbund warnt beim Ausstieg aus dem umstrittenen Kükentöten vor einer Verbrauchertäuschung. Im Interview erklärt Verbandspräsident Thomas Schröder warum. Er äußert sich außerdem zu Fleischpreisen und zur Lage der Tierheime in der Corona-Pandemie

Osnabrück | Herr Schröder, die Corona-Pandemie und ihre Folgen haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Wie sieht es bei den Tierheimen aus? Das ist ein bisschen zwiespältig. Auf der einen Seite nimmt die Tiervermittlung zu. Es scheinen sich viele Familien dafür entschieden zu haben, ein Haustier halten zu wollen. Wir verzeichnen eine deutlich gestiegene Na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen