"Vorsätzliche Straftat" : Frau erhält bereits ausgefüllte Briefwahlunterlagen – mit Kreuzen für die AfD

Avatar_shz von 23. Mai 2019, 15:57 Uhr

shz+ Logo
Der Wahlzettel mit drei Kreuzen bei der AfD soll ein Einzelfall sein.
Der Wahlzettel mit drei Kreuzen bei der AfD soll ein Einzelfall sein.

Es sei Strafanzeige wegen des Verdachts der Wahlfälschung eingegangen, heißt es von der Polizei.

Meißen/Dresden | In Meißen erhitzt ein möglicher Fälschungsversuch bei den Kommunalwahlen die Gemüter: Eine ältere Frau soll mit ihren Briefwahlunterlagen einen bereits ausgefüllten Stimmzettel für die Stadtratswahl erhalten haben – mit drei Kreuzchen beim Kandidaten der AfD. Es sei Strafanzeige wegen des Verdachts der Wahlfälschung eingegangen, sagte ein Sprecher der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen