Sonderparteitag unwahrscheinlich : Kramp-Karrenbauer-Nachfolge wird wohl nicht vor Dezember entschieden

Avatar_shz von 14. April 2020, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Annegret Kramp-Karrenbauer bleibt wegen der Corona.Krise wohl länger CDU-Bundesvorsitzende als geplant.
Annegret Kramp-Karrenbauer bleibt wegen der Corona.Krise wohl länger CDU-Bundesvorsitzende als geplant.

Eigentlich sollte Ende April ein neuer Parteichef gewählt werden. Jetzt wackelt sogar der reguläre Wahlparteitag.

Berlin | CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer rechnet wegen der Corona-Krise nicht mehr mit einem Sonderparteitag zur Wahl ihres Nachfolgers vor dem regulären Delegiertentreffen Anfang Dezember. "Mein Eindruck ist, je weiter wir hinter die Sommerpause rücken mit einem möglichen Sonderparteitag, desto geringer ist der Bedarf nach einem Parteitag, der dann nur ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen