Nach Kommunalwahlen : Unabhängigkeitsdebatte in Schottland – Sturgeon fordert zweites Referendum

Avatar_shz von 08. Mai 2021, 19:45 Uhr

shz+ Logo
Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon sieht sich nach den Kommunalwahlen weiter bestärkt und fordert ein weiteres Unabhängigkeitsreferendum.
Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon sieht sich nach den Kommunalwahlen weiter bestärkt und fordert ein weiteres Unabhängigkeitsreferendum.

Bei den Parlamentswahlen siegt die regierende SNP-Partei deutlich und setzt Premierminister Johnson damit unter Druck.

Edinburgh | Mit einem Sieg bei der Parlamentswahl in Schottland vor Augen erhöht die Regierungspartei SNP den Druck auf London für ein neues Unabhängigkeitsreferendum. Regierungschefin Nicola Sturgeon kündigte an, eine Volksabstimmung voranzutreiben, falls es im Parlament dafür eine Mehrheit gibt. Laut einer Hochrechnung des Rundfunksenders BBC vom Samstag könnte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen