Fridays for Future in Corona-Zeiten : Carla Reemtsma: "Wir dürfen das Feld nicht den Lobbyisten überlassen"

Avatar_shz von 23. April 2020, 10:56 Uhr

shz+ Logo
Studentin Carla Reemtsma ist seit Beginn an bei Fridays for Future dabei.
Studentin Carla Reemtsma ist seit Beginn an bei Fridays for Future dabei.

Fridays-for-Future-Mitgründerin Carla Reemtsma spricht im Interview über die Zukunft der Klimabewegung in Deutschland.

Münster | Jeden Freitag gingen sie auf die Straße und schwänzten dafür ihren Unterricht. Seit Beginn der Corona-Krise aber darf auch Fridays for Future nicht mehr demonstrieren und die Schule fällt ohnehin aus. Am Freitag soll es nun den ersten globalen Klimastre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen