Im Osten des Landes : Kinder in Afghanistan durch Blindgänger getötet

Avatar_shz von 10. Januar 2022, 13:05 Uhr

In der Nähe einer Schule in Afghanistan geht ein Blindgänger hoch - ein Popcorn-Verkäufer soll die Detonation einer Mörsergranate ausgelöst haben. Mehrer Kinder kommen ums Leben.

Kabul | In Afghanistan sind Angaben der regierenden Taliban zufolge mindestens neun Kinder bei der Explosion eines Blindgängers getötet worden. Vier weitere seien bei dem Vorfall im Bezirk Lalpur im Osten des Landes verletzt worden, teilten das Büro des Gouverneurs der Provinz Nangarhar und die örtliche Polizei mit. Demnach löste ein Popcorn-Verkäufer auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert