Hochwasser in Deutschland : Wie andere Länder ihre Einwohner vor Katastrophen warnen

Avatar_shz von 23. Juli 2021, 06:08 Uhr

shz+ Logo
Ein Essenslieferant in Zhengzhou in Zentralchina kämpft sich mit einem Roller durch das Hochwasser. Mehrere Menschen starben in den Fluten.
Ein Essenslieferant in Zhengzhou in Zentralchina kämpft sich mit einem Roller durch das Hochwasser. Mehrere Menschen starben in den Fluten.

In der Debatte um passende Warnsysteme für drohendes Hochwasser zeigt der Blick ins Ausland: Andere Länder nutzen vor allem Sirenen oder moderne Informationstechnologien.

Berlin | Nach den verheerenden Überschwemmungen mit fast 200 Toten in Deutschland und Belgien rücken die Warnsysteme für Katastrophenfälle in den Fokus der Debatte. Heulende Sirenen, Lautsprecher-Durchsagen, Warntafeln im Stadtgebiet, Hinweise im Radio oder Gefahrenmeldungen, die auf dem Handy ankommen – in Deutschland setzen Bund, Länder und Gemeinden auf meh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen