"Sea-Watch"-Aktivistin : Kapitänin Rackete fordert Aufnahme von Klima-Flüchtlingen

shz+ Logo
Carola Rackete steht seit Wochen in den Schlagzeilen, weil sie Ende Juni das Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch mit Migranten an Bord unerlaubt nach Italien gefahren hatte.
Carola Rackete steht seit Wochen in den Schlagzeilen, weil sie Ende Juni das Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch mit Migranten an Bord unerlaubt nach Italien gefahren hatte.

Bisher hat sie viel Unterstützung erfahren. Nun stellt die 31-Jährige radikale Forderungen zur Flüchtlingspolitik.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. Juli 2019, 09:07 Uhr

Berlin | Die "Sea-Watch"-Kapitänin Carola Rackete hat eine Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen gefordert. "Die, die in Libyen sind, müssen dort sofort raus in ein sicheres Land&quo...

nerBli | Dei htpcntia-""WKeaäanS-i raolCa Recetak hat inee fAhemnua laerl glcehlnFitü aus ibenLy tgo.errdfe ,e"Di die ni yinLbe ,dnsi ssmüen dtor ftorso rsau in ine cehsseir L"adn, gtsea kteaceR der lndBie-".gitZ"u "iWr öhern onv neier lnaebh Minioll hensnMc,e edi in edn endnäH von pcneprlheS sdni doer in nsiyblehc c,nehtgünrialFsgll die wir eoahlnurs es.nmsü hnIen smsnüe wir ootrfs ehlefn ieb nreei rseneihc hebtfÜrra nhca aup"rE.o

neil:Weesetr ee:"uc"H!hlie Siinavl pteömr büer lneirVeetedidslma rüf cRekaet

caekteR eoerftrd duzme inee unfmAhae nov tlaci.nmKigüeFnlh-l D"re bcsemmunuZrha esd lyitasssmmeK rgsto rfü hgl,lntl-iiaemKücF dei wir taincühlr anfehunme ss,üemn" steag ied K.ntpiiäna Es" wdir ni neeigni eLändrn is,Akafr aeuvrctsrh rduhc tnrciheseieduir näedLr ni urpaE,o ide unghunrglreNdsaa srrötet.z" ouErap nökne hcnti herm sge,an "sads irw ied ncneMseh tcnhi ,lnlow"e tsaeg edi ätaninp.iK s"E ist cuah Earposu ganeontr.tVw"ur

ctshesir"oHi eVtrrunw"oatgn ügenerbeg Akrfia

ectRaek htste iest hoeWcn ni edn lezcelhngS,ai eliw esi ednE nJiu sad ignshfeftutsRc red desceuhnt ssolrtifoanaHgini hcaeWaS-t mit nrtagMein na orBd atburelnu ahcn iIlenat gafherne .htaet negeG ide r1-ieäJ3gh rdiw ni aeitlIn untre reedamn enwge fehiileB uzr ielegnall uwdgnnaEiern retlt.meti

Wsielrnetee: iesDe tuesecDh tlge sich mit alenIti ,an mu Lenbe uz etnetr

enargniMt denewr ni bniyLe hneo tgegilü eeiapPr ni argIugnileeestrnrn imt trpsnaklahotae nnsuäteZd .tegtkcse trDo aeltmgn es na tt,onileTe suenhD,c esEsn, iTknnre dnu eid cneMsneh rwedne hcna hieBrnetc nov NU udn nriofnaslitgHinaoes eisweilte ihes.nmadlst

teceRak st,aeg ehdsuntlDac ndu dnerae esohpäcurei nttaeaS tehtän ei"ne hirthsoseic uoVgntanrerwt na dne änntUdsem in fairkA hocn sau rde lzta.eK"looini "Die ueeghitn haherMtvsslnätcei nsid rdhcu paErou bimtmtse "ronw.ed hDsbale gbee es neei thosehiscri nunVorgawetr,t tilgelnhFüc uhnaezfeu,nm i"de eewng erd veerchhlsnäiastMt dore acuh erd ianoumtailstiK thicn rehm ni ihern erLnnäd nbele eö.nnk"n Das ahemT htulilcKmaf sie ebtrise uteeh sehr rßo.g W"ir neatht sMennech sau hezn rneiveneshcde näLenrd auf dme t.ooB In leasnBagdh tsi se edebosrns hlismm,c abre uhca im iPzi,fak ow nseInl müeehrsw,cenbm rode in der Wüets i.Arksaf Da omktm ohnc egnesii fua uns z,u rübe sad heuet dninmae nered "wi,ll os Retaec.k

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen