SPD-Chef Walter-Borjans attackiert Merkel : „Kanzleramt hat Überrumpelung zur Taktik gemacht und ist damit krachend gescheitert.“

Avatar_shz von 27. März 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Der SPD-Co-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans attackiert nach dem Chaos-Gipfel das Kanzleramt: 'Die Überrumpelungstaktik ist krachend gescheitert.'
Der SPD-Co-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans attackiert nach dem Chaos-Gipfel das Kanzleramt: "Die Überrumpelungstaktik ist krachend gescheitert."

Nach dem Chaos-Gipfel fordert SPD-Chef Norbert Walter-Borjans ein hartes Nachschärfen der Corona-Eindämmung.

Berlin | Unternehmen müssten "sofort" verpflichtet werden, ihre Mitarbeiter zu testen, aber auch Kitas und Schulen dürften ohne Testung der Kinder keinen Tag länger geöffnet bleiben. Damit endlich schneller geimpft werde, "muss die Priorisierung gelockert werden", forderte Walter-Borjans. Harte attackiert der Parteivorsitzende das Kanzleramt. Dies habe "die Üb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen