Vor Masseneinsatz : Kabinett bremst Spahn aus: Schnelltest-Offensive verzögert sich

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 17:21 Uhr

shz+ Logo
Am Test-Plan von Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, gibt es viel Kritik.
Am Test-Plan von Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, gibt es viel Kritik.

Bund und Länder wollen erst noch über die Gratis-Schnelltests für alle beraten. Noch seien viele Fragen offen.

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wollte am 1. März eine Offensive auf breiter Front starten. Geplant waren Gratis-Schnelltests als Angebot für alle Bürger, abzunehmen von geschultem Personal – etwa in Testzentren, Praxen oder Apotheken sowie Selbsttests für jedermann direkt für zu Hause. Über den Zeitplan und die Umsetzung vor Ort wird aber ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen