„Keine Ansichten aus vergangenem Jahrhundert“ : Julia Klöckner verteidigt Merz-Aussage zu möglichem schwulen Kanzler

Avatar_shz von 24. September 2020, 07:54 Uhr

shz+ Logo
Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU).
Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU).

Landwirtschaftsministerin Klöckner (CDU) nimmt Friedrich Merz für seine umstrittene Aussage in Schutz.

Berlin | CDU-Vize Julia Klöckner hat den für den Parteivorsitz kandidierenden Friedrich Merz nach einer umstrittenen Äußerung zu einem möglichen schwulen Kanzler verteidigt. "Weder Friedrich Merz noch Armin Laschet oder Norbert Röttgen haben Ansichten aus dem vergangenen Jahrhundert", sagte die Landwirtschaftsministerin dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstag). "W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen