Atomare Flüssigkeit? : Japan will gefiltertes Kühlwasser aus Fukushima ins Meer ableiten

Avatar_shz von 16. Oktober 2020, 21:42 Uhr

shz+ Logo
Trotz Protesten von Anwohnern und Fischern will die Regierung gefiltertes Kühlwasser aus der Atomruine ins Meer ablassen.
Trotz Protesten von Anwohnern und Fischern will die Regierung gefiltertes Kühlwasser aus der Atomruine ins Meer ablassen.

Vor gut neuneinhalb Jahren passierte der Super-Gau in Fukushimas Atomkraftwerk.

Tokio | Trotz Protesten von Fischern will Japans Regierung gefiltertes Kühlwasser aus der Atomruine Fukushima ins Meer ableiten. Grund ist, dass allmählich kein Platz mehr zur Lagerung des Wassers auf dem Gelände des 2011 in Folge eines Erdbebens und Tsunamis zerstörten Atomkraftwerks ist. Auch interessant: Mysteriöser Pilz im Tschernobyl-Reaktor – Ein Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen