Vollversammlung in New York : Israels Ministerpräsident droht Iran vor UN im Atomstreit

Avatar_shz von 27. September 2021, 19:22 Uhr

shz+ Logo
Israels Ministerpräsident Naftali Bennett spricht bei der UN-Vollversammlung in New York.
Israels Ministerpräsident Naftali Bennett spricht bei der UN-Vollversammlung in New York.

„Worte können Zentrifugen nicht stoppen“, sagt Israels Ministerpräsident Bennett über das Atomprogramm des Iran - und ruft die internationale Gemeinschaft zum Handeln auf.

New York | Israels Ministerpräsident Naftali Bennett hat dem Iran im Atomkonflikt vor der UN-Vollversammlung in New York erneut gedroht. Das Atomprogramm des Irans habe „alle roten Linien überschritten“, sagte der seit Sommer als Ministerpräsident amtierende Bennett in seiner ersten Ansprache bei einer Generaldebatte der Vereinten Nationen in New York. „Das A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert