Unwetterkatastrophe : Hilfe für Flutopfer: Bund und Länder geben viele Millionen

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 18:03 Uhr

shz+ Logo
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (r.) und Bundesinnenminister Horst Seehofer stehen Journalisten Rede und Antwort.
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (r.) und Bundesinnenminister Horst Seehofer stehen Journalisten Rede und Antwort.

Vizekanzler Scholz packt erneut eine kleine Bazooka aus: Den Flutopfern werde schnell geholfen - und zwar so viel, wie eben nötig sei. Doch wie die Menschen an ihr Geld kommen, bleibt zunächst offen.

Berlin | In der Krise darf man nicht lange fackeln, meint Vizekanzler Olaf Scholz, das gelte nach der Hochwasser-Katastrophe genau wie zu Beginn der Corona-Pandemie. Erste Priorität müsse die Hilfe haben - „und nicht irgendwelche Prinzipien“, sagt der SPD-Politiker am Mittwoch in Berlin. Eine Woche nach der verheerenden Flut mit mindestens 170 Todesopfern m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert