Corona-Krise : Habeck zweifelt an Merkel: Fehlt die Kraft für mutige Entscheidungen

Avatar_shz von 31. Mai 2020, 13:46 Uhr

shz+ Logo
Robert Habeck, Fraktionsvorsitzender der Grünen.
Robert Habeck, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" hat der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck die Politik der Kanzlerin kritisiert.

Berlin | Grünen-Chef Robert Habeck wirft der Bundesregierung schwere Versäumnisse in der Corona-Politik vor und sieht die Autorität der Kanzlerin zerstört. "Auf fast tragische Weise haben einzelne Ministerpräsidenten ihre Autorität zerstört, weil sie vorgeprescht und ohne Abstimmung eigene Wege gegangen sind", sagte Habeck dem "Tagesspiegel" vom Sonntag. Es se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen