Bundestagswahl : Grüne hängen Wahlplakate in Zwickau auf

Avatar_shz von 15. September 2021, 20:46 Uhr

shz+ Logo
Wolfgang Wetzel, (l) Spitzenkandidat der Grünen und Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin der Grünen in Sachsen, laufen mit Wahlplakaten durch die Innenstadt von Zwickau.
Wolfgang Wetzel, (l) Spitzenkandidat der Grünen und Christin Furtenbacher, Landesvorstandssprecherin der Grünen in Sachsen, laufen mit Wahlplakaten durch die Innenstadt von Zwickau.

Nach einem Gerichtsbeschluss dürfen die „Hängt die Grünen“-Plakate in Zwickau vorerst bleiben. Der Deutsche Städtetag hat dafür kein Verständnis.

Zwickau | Der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, hat den Gerichtsbeschluss zu den „Hängt die Grünen“-Plakaten der rechtsextremen Splitterpartei „III. Weg“ in Zwickau scharf kritisiert. Die Städte seien entsetzt über die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Chemnitz, dass die Plakate vorerst bleiben dürften, teilte der Städtetag mit. Unterdes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert